Rezepte Rohkost-Dinnerparty

Lass es dir schmecken!

ROHKOST-MARMELADE

Autor Claudia Meier

Zutaten

  • Cup getrocknete Mango über Nacht in Wasser eingeweicht
  • oder
  • Frische Mango  Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren etc.
  • Tl  Zitrone
  • Prise Salz
  • event. Datteln bei Bedarf zum Süssen
  • EL  Flohsamenschalen  oder Chiasamen

Anleitungen

  1. Hole die Mangos aus dem Einweichwasser (dieses aufheben, ist ein super Mangosaft 

    und kann entweder so getrunken werden oder auch als leckere Basis für einen Smoothie verwendet werden) 

    oder wasche die gewünschten Früchte. Gib ausser den Flohsamenschalen alles in den Mixbehälter 

    und mixe es zu einem Fruchtpuree. 

    Kurz abschmecken. Dann die Flohsamenschalen dazugeben, kurz mixen und schon hast du die Marmelade.

     In Rexgläserfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Rezept-Anmerkungen

TIPP:

WILLST DU LIEBER EINE SAUCE STATT 1 MARMELADE? 

REDUZIERE EINFACH DIE MENGE DER FLOHSAMENSCHALEN AUF 1-2 TL.

ROSMARIN-CASHEW-KÄSE

Autor Claudia Meier

Zutaten

Grundlage

Würze:

  • 3/4  TL  Salz
  • 1 1/2  TL  Edelhefe
  • TL  Zitronensaft
  • frischer Rosmarin
  • Frühlingszwiebel

Anleitungen

  1. Die Nüsse und das Wasser im Mixer pürieren bis das ganze handwarm ist
  2. Das probiotische Pulver dazugeben und nochmals mixen
  3. In ein Tuch (Nussmilchsäcken) geben und mit Gewicht (Glas Wasser) beschweren.

    Schüssel mit einem Handtuch umwickeln.

    24 Std. an einem warmen Ort fermentieren lassen. 

Nach der Fermentierung würzen:

  1. Die Käsemasse aus dem Nussmilchsäckchen in eine Schüssel geben

    Die Zutaten für die Würze dazugeben und alles gut durchrühren.

  2. Käsemasse in gewünschte Form füllen. (Ich nehme meistens ein Rexglas)

  3. Ein paar Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Rezept-Anmerkungen

Wichtiger Tipp:

Wie immer bei Rohkost-Gerichten: 

Bitte nimm zuerst eher weniger Wasser beim pürieren der Cashew-Kerne.

Wasser nachtun geht immer. 

Wenn du zu viel Wasser verwendet hast und die Masse zu flüssig ist, hast du für die Konsistenz ein Problem. 

Beschwipste Zucchini-Creme-Suppe

Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1-2 Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 - 1,5 TL Salz
  • 6 Umdrehungen Pfeffer
  • 2 Datteln
  • 5 EL Cashews
  • 3 EL Edelhefe
  • Kräuter nach Wahl Basilikum, Petersilie, Rosmarin, Oregano
  • 1 Schuss Prosecco

Anleitungen

  1. Alle Zutaten in den Hochleistungsmixer geben und zu cremiger Suppe verarbeiten. 

Rezept-Anmerkungen

Wenn du eine warme Rohkost-Suppe haben möchtest brauchst du den Hochleistungsmixer nur für ca 5-7 Minuten auf voller Stufe laufen lassen. 

ROHKOST-GEMÜSE-LASAGNE

Autor Claudia Meier

Zutaten

Lasagne

  • 2-3  Zucchini
  • grosse oder 6-8 kleine Tomaten
  • EL  Olivenöl
  • Prise Salz
  • kleine Knoblauchzehe oder Knoblauchkraut  ca. 1 TL
  • frisches Basilikum

"Bechamel"-Sauce

  • cup Cashews  eingeweicht
  • EL  Zitronensaft
  • EL  Wasser
  • EL  Edelhefe
  • TL  Salz
  • optional: Rohkost "Bolognese"  wie bei den Spaghetti

"Bolognese"

  • 1 Cup Walnüsse (über Nacht in Wasser eingeweicht)
  • 1 Prise Cumin (Kreuzkümmel)
  • 1 EL Tamari
  • 1 Prise Chilli (optional)
  • 1 TL Agavendicksaft

Anleitungen

Lasagne vorbereiten:

  1. Lasagne mit Sparschäler oder Mandoline in längliche schmale Streifen schneiden - mit Salz bestreuen, 

    ziehen lassen

  2. Tomaten in Scheiben schneiden - in einer Schüssel mit Olivenöl, Salz, Knoblauch und 

    1 Hand voll frischen Basilikum (ein paar Blätter für Deko aufheben) marinieren

Bechamelsauce:

  1. Cashews, Zitrone, Edelhefe, Salz und Wasser in Mixer zu Creme verarbeiten

Anrichten:

  1. Lasagne auf Teller „schichten“. 1x Zucchini nebeneinander auflegen, dann Bechamel verteilen, 

    die Tomaten, wh von vorne so hoch du willst. 

    (Wenn vorhanden dazwischen Bolognese)

Zucchini-Marillen-Torte

Zutaten

Boden:

Creme:

Anleitungen

  1. Boden:

    Haferflocken (Mark), Chia, Zimt, Salz in die Kuchenform geben und vermischen. Agavendicksaft &Ztirone unterrühren. Milch dazugeben und gut durchrühren. Datteln entkernen und in kleine Stücke schneiden - unter die Kuchenmasse einkneten und den Boden fest drücken. Zur Seite stellen. 

  2. Creme: 

    Das Kokosmus im Wasserbad flüssig machen. Alle Zutaten mit Ausnahme des Kokosmus in den Hochleistungsmixer geben und kurz durchmixen. Flüssiges Kokosmus gut durchschütteln und in die Tortencreme geben, kurz aufmixen und Creme über den Kuchenboden geben. Die Torte mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen - am besten über Nacht. Vor dem Servieren nach Wunsch dekorieren

Rezept-Anmerkungen

TIPP: 

Wenn du es schneller gehen soll, dann kannst du in die Creme 2 EL Chiasamen mit einrühren - dieser macht dann die Flüssigkeit schnell fest, weil er diese "aufsaugt".  Die Torte ist dann weniger cremig, weil der Chiasamen eine leicht körnige Konsisitenz erzeugt, dafür ist sie sicher fest und schnell zu genießen.