So löst du deine "Aufschieberitis"

Prokrastination, eine wirklich schwere "Schweinehund-Krankheit Du kennst das bestimmt auch, alles was du ungern tust, verschiebst du gerne auf später morgen nächste Woche oder auf ewig Auf der einen Seite fühlst du dich gut, weil es doch viel bessere Dinge zu tun gibt. Auf der anderen Seite bist du aber ziemlich frustriert und ärgerst dich über dich selbst, weil du besagte Sache nicht erledigt hast. In diesem Thema spielt natürlich dein lieber Schweinehund auch eine große Rolle, das kannst du dir ja vorstellen. In dieser Podcastfolge kannst du dir das Thema genauer anhören: Wie kannst du dir jetzt sinnvoll behelfen, damit du auch diese unerwünschten Aufgaben leichter und verlässlicher erledigst? Folgende Lösungen helfen mir wirklich sehr: Mach genau diese Aufgaben zu allererst an deinem Tag, dann sind sie weg und erledigt Richte dir eine Belohnungskette ein Finde eine zusätzliche Lösung für deine ungeliebte Sache, die total deinen Werten entspricht (wie bei mir im Podcast erzählt - Nachhaltigkeit) Analysiere einmal all diese Aufgaben und schreibe sie auf Mache dir deinen Lösungsplan für all diese Dinge, damit du sie ganz bewusst in deinen Alltag integrieren kannst Sei konsequent bei der Einhaltung deiner Belohnungskette und so wie immer, WIEDERHOLEN, WIEDERHOLEN, WIEDERHOLEN ..... Was ist dir denn für eine "Aufschieberitis-Krankheit" in deinem Alltag aufgefallen und was sind deine Lösungen? Schreib uns doch einen Kommentar, dann haben andere Leser(innen) eine mögliche Idee für die Problembehebungen. Hier findest du den Tanz aus dem Podcast! Viel Spaß beim Fundance! Mehr davon? Dann folge doch gerne meinem Kanal und hole dir mehr! Einfach unterhalb das Formular ausfüllen und du bekommst dann somit bei jedem Post eine Nachricht! Wir freuen uns, wenn du mit dabei bist!

So löst du deine "Aufschieberitis"