Schweinehundischer Hemmschuh

Typisches Schweinehundisch: „BÄH, IGITT, DAS ESS ICH SICHER NICHT!“ Vor kurzem ist irgendwie der Spruch: "Ich esse meine Suppe nicht, meine Suppe ess ich nicht"! aufgepoppt. Vielleicht kennst du ihn ja auch, den Suppen-Kaspar aus dem Stuwwelpeter? Jedenfalls diesen Spruch verwendet unser lieber Schweinehund auch sehr gerne, richtig? Es mag dann nicht unmittelbar nur um Suppe gehen, sondern um ein ihm unbekanntes Gericht oder etwas, wovon er den Geschmack noch nicht kennt. Dann schreit er mal gern in deinem Unterbewusstsein: „Bäh, ohne mich! Ich trinke diese grüne Zeugs nicht, dieses grüne Zeugs da trink ich sicher nicht!" Was wirklich schade ist, denn grünes Zeugs ist eine der Geheimwaffen für Fitness, Gesundheit und Vitalität, unglaubliche Verjüngung bzw. Verlangsamung deines Alterungsprozesses! Der Grund dafür, dass grüne Drinks oder dunkelgrüne Lebensmittel solch eine enorme Wirkung auf deinen Körper haben ist das darin enthaltene Chlorophyll! Chlorophyll ist grünes Sonnenlicht. Chlorophyll ist eine der wirksamsten, lebensspendenden Substanzen der Erde. Chlorophyll ist das Farbpigment, das den Pflanzen ihre grüne Farbe verleiht und ihnen ermöglicht, Photosynthese zu betreiben. Es ist so zu sagen das „Blut“ der Pflanzen. Grün ist nicht umsonst energetisch gesehen die Farbe der Heilung. Die chlorophyll-haltigsten Lebensmittel sind zum Beispiel: Gräser ( z.B. Weizengras,Gerstengras) Mikroalgen (z.B. Spirulina, Chlorella) Moringapulver, Matcha Kräuter & Wildpflanzen grüne Sprossen dunkelgrüne Blattgemüse Je mehr Chlorophyll ein Lebensmittel enthält, umso höher ist sein gesundheitlicher Nutzen. Ganz besonders wichtig für uns: Chlorophyll ist ausserordentlich hilfreich beim Aufbau neuer Blutzellen. Ein gesundes Blut ist die Basis hervorragender Gesundheit. Ich denke, da stimmst du mir sicherlich zu? Chlorophyll, wird oft auch als „flüssiges Sonnenlicht“ bezeichnet. Sobald wir ausreichend davon essen, holen wir uns diese kleinen „Lichtsammelzentren“ in unseren Körper und profitieren vom Sonnenlicht, das damit in unsere Zellen gelangt. Dies fördert nachweislich die Zellatmung und den Zellstoffwechsel, unterstützt präzise Funktionen unseres Gehirns, der Nerven und der endokrinen Drüsen (z.B. Bauchspeicheldrüse, Hirnanhangdrüse, Schilddrüse ….). Viele davon spielen wichtige Rollen in unserem Hormonsystemspielen! Weitere mögliche Wirkungen von Chlorophyll: das Wachstum von Bakterien & Pilzen hemmen Schadstoffe und Mutagene zu deaktivieren mehr körpereigene Entgiftungsenzyme zu bilden eine gesunde Darmflora aufbauen Enzyme zu aktivieren, die für die Vitalstoffaufnahme - und verwertung wichtig sind übermässige Säurebildung im Magen zu normalisieren gesunden Blutdruck und Blutzuckerspiegel zu unterstützen gesundes Zahnfleisch zu unterstützen gesunde Blutbildung Mundgeruch und Körpergeruch entgegen zu wirken Meinst du wäre es nicht eine gute Idee, auch wenn es vielleicht nicht ganz so super schmeckt, trotzdem ganz viel von dieser Substanz in deinen Körper zu holen? Milo habe ich in der Zwischenzeit ja schon davon überzeugt, nicht dauernd: „Bäh, dieses grüne Zeugs mag ich nicht!“ zu rufen. Uns beiden ist doch viel wichtiger, jung, vital und voller Energie zu sein. Dann trinken wir halt unsere grünen Shakes, und ja, es gibt besseres im Geschmack, aber "bäh" ist es nur in den ersten 28 Tagen, bis du dich daran gewöhnt hast. Und was sind schon läppische 3 Wochen im Vergleich zu einigen Jahren mehr Jugendlichkeit und Wohlbefinden?

Schweinehundischer Hemmschuh