My Items

I'm a title. ​Click here to edit me.

Die unglaublich starke Wirkung der Wörter ...

Oftmals ist es uns gar nicht bewusst, was verschiedene Wörter so alles anrichten in unserem Leben, leider! Unsere Sprache wirkt nicht nur in unseren Ohren - sondern ganz besonders auch in unserem emotionalen Feld. Im positivem, wie im negativen Sinne. Wenn wir es nüchtern betrachten, wirkt es vor allem im Negativen besonders stark, das hast du bestimmt schon einige Male so erlebt, wenn jemand gemein zu dir ist, daran haben wir viel mehr zu knabbern als bei positiven Inputs. Sogar ganz oft im Gegenteil, mit Lob und guten Worten können wir des öfteren gar nicht gut umgehen, richtig? Schade, aber daran können wir ja jeden Tag bewusst arbeiten. Kennst du die Fotos der Wasserkristalle von Masaru Emoto? Ich habe das Buch von ihm und finde es echt unglaublich, was einzelne Worte so anrichten können! Schau mal: Ein Wahnsinn, oder? Also ich hätte gerne viel lieber Kristalle mit Liebe in meinem Körper also die anderen, du auch? Du weisst ja bestimmt auch, dass wir zu ca. 75% aus Wasser bestehen und daher ist es wirklich sehr wichtig, dass wir achtsam sind mit unserer Sprache und mit unserem Umfeld, also wie die Menschen um uns mit uns sprechen. Sprache kann uns unter anderem motivieren, sie kann uns demotivieren, sie kann destruktiv oder konstruktiv sein. Mit diesem Artikel möchte ich dich ersuchen, ganz bewusst bei deinen Worten einzuhaken, wenn du z.B. gerade dabei bist - Abzunehmen oder vitaler zu werden. Ich picke jetzt einmal ein paar heraus, die du bitte aus deinem Wortschatz streichen solltest: "man" - alle Aussagen mit "das macht man halt so" ... sind fürchterliche Hemmer und richtig kontraproduktiv "eigentlich" - hebt alles auf, was danach gesprochen wird z.B. Eigentlich mache ich das total gerne .. "nicht" - ist eh selbsterklärend .. ich kann das nicht .... fühlt sich ja schon schrecklich an es auszusprechen "aber" ..... Zu dem "ja aber" habe ich mehr Infos für dich mit Graf Milo von Schweinehund in dieser Podcast-Folge verarbeitet. Hör doch einmal rein und probiere vielleicht dann auch bei dir aus, was passiert wenn du statt "Ja aber ...... und dann" verwendest! Viel Spaß mit dieser Episode. Hast du Lust auf regelmässige Infos & Tipps? Dann werde doch gleich kostenloses Mitglied in meinem Strahlendes Leben Club!

Nur 1% reichen schon....

um in einem Jahr um 37.78 % besser zu sein als heute! Ist das nicht eine sensationelle Information? Damit ich meine großen Ziele erreichen kann, brauche ich nur jeden Tag einmal die richtige Entscheidung treffen. Das klingt doch echt machbar, richtig? In dieser Podcastfolge von Claudia & Milo erfährst du, warum das so ist und wie das geht! Hör doch gleich mal rein!

Claudia's Zumba-Power

Gerade jetzt brauchen wir doch so viel wie möglich a) gute Energie & Lebensfreude b) positive Bewegung, die wir auch im Wohnzimmer machen können und c) die Möglichkeit, Abzuschalten und unserem Gehirn dabei helfen, Probleme zu vergessen Für diese Punkte eignet sich meiner Meinung nach Tanzen ganz besonders! Daher lade ich dich in diesem Artikel ein, tanze doch mit mir und habe ein Lied lang Spaß, gutes Training und Abschalten deiner Gehirnwindungen ... In dieses Lied kann ich sooooo viel Energie & Power stecken, meine Tänzer(innen) lieben diesen Song. Ich wünsche dir ganz viel Spaß dabei und wenn du Lust hast - poste gerne ein Video von dir beim Tanzen. Du kannst mir auch einen Wunschsong übermitteln, den ich dann in ein Tanzvideo für euch umwandeln kann!

Kopf hoch, eine unglaubliche Riesenwirkung auf deine Laune

Hast du schon einmal gespürt, was für einen großen Einfluss auch dein Körper und vor allem deine Körperhaltung auf deine Gefühle hat? Puh, irgendwie sind wir zur Zeit schon gefordert, unsere Energie oben zu halten, richtig? Doch genau das ist wirklich sehr wichtig, die Energie hoch zu halten - für uns persönlich und auch für die ganze Welt! Das Interessante ist, auch dein Körper hat ein großes Wörtchen mit zu reden, wie deine Energie so ist. Probiere es doch gleich einmal mit mir aus: Stelle dich mit gebückter Haltung hin, halte den Kopf unten und schaue zu Boden. Wenn du das ein paar Sekunden beibehältst, merkst du das normaler Weise auch in deinem Gefühl. Wie fühlst du dich? Wahrscheinlich nicht ganz so gut, richtig? Jetzt probieren wir doch gleich die andere Seite der Körperhaltung aus: Stelle dich ganz aufrecht hin und richte deinen Blick nach oben! Wie fühlst du dich jetzt? Sicher viel positiver, oder? Es klingt zwar etwas verrückt, aber ich kann schon mit der Änderung meiner Körperhaltung eine positive Veränderung in meinem Wohlbefinden bewirken. Das wäre doch eine einfache erste Lösung, fühlst du dich eher demotiviert, dann ändere deine Körperposition! Denn genauer betrachtet, da doch Körper, Geist & Seele zusammenhängen, stehe ich auch dementsprechend nach unten gerichtet da, wenn es mir nicht gut geht, richtig? Und da sich diese drei wichtigen Komponenten in alle Richtungen gegenseitig beeinflussen, kann ich auch auf jeder Seite ansetzen, um Veränderungen einzuleiten. Auf der Seite des Körpers geht es doch oft viel einfacher und wirkt auch schneller. Deine Haltung hat schon einen ziemlichen Einfluss auf dein Gefühl. Aus diesem Grund liebe ich auch das Tanzen so, weil wir da gut mit unserem Körper verbunden werden und meistens auch aufrecht stehen und uns nach oben orientieren! Die Musik spendet zusätzlich noch gute Energie für deine Seele & dein Geist kann an gar nichts negatives denken! Eine richtige volle WIN&WIN-Situation, oder? Machst du jetzt gleich mit bei einer kleinen Challenge! Ich bitte dich, schalte doch gleich dein Lieblingslied ein und tanze ausgelassen dazu - schaue ganz bewusst nach oben und steigere deine Energie! Das verbessert dein Wohlbefinden, deinen Energiepegel und jede Person, die eine bessere Energie ausstrahlt, tut auch Gutes für das gesamte Umfeld. Zur Zeit können wir doch alle eine gute Energie gebrauchen, oder was meinst du? Danke dir vielmals, dass du mit dabei bist und mitgetanzt hast. Wie ist es dir denn ergangen? Schreib uns doch einen Kommentar dazu - freu mich auf dein Feedback!

"Du schaust heute gut aus!" Wirklich?

In diesem Video kannst du wieder dein Englisch üben und Auffrischen, du weisst ja, ein paar Videos mache ich in dieser "Tänzersprache" für das noch bessere, grandiose "Tänzerinnenfeeling". Worum es geht, kannst du unterhalb im Artikel lesen. Wie fühlst du dich, wenn dir jemand ein Kompliment macht? Kannst du es annehmen oder bist du eher jemand, der das Kompliment gleich abschwächt? Ich gestehe, ich gehörte sehr lange zu jenen, die immer sofort dagegen geredet hat und das Kompliment nicht annehmen konnte! Au weh, das ist wirklich ein "schwerer Fehler"! Deine Seele mag das nämlich gar nicht, wenn du dich klein und schlecht machst. Es könnte sogar sein, "dass sie sich rächt", indem dir dann halt kleine Hoppala's passieren oder du dich irgendwo anhaust usw. Es ist wirklich wichtig, dass du dich selbst liebst, dir ganz viel wert bist und mit voller Überzeugung über deine Einzigartigkeit durch den Tag gehst. Du bist super, das sage ich dir als dein Hüter des "Sich-Wohlfühlens", du kennst mich als dein Schweinehund. Auch wenn du mir jetzt vielleicht nicht glauben willst, du bist einzigartig und hast ganz viele Talente und besondere Gaben, die dich zum besten Menschen auf dieser Erde machen. Du kannst mir wirklich glauben! Wie fühlt sich denn so eine Aussage für dich an? Gut oder komisch? Es kann eine Herausforderung sein, seine eigene Einzigartigkeit anzunehmen und vor allem, auch zu leben. Davon kann ich dir ein großes Lied singen, denn für mich war es ganz schrecklich, wenn mir jemand ein Kompliment gemacht hat. Ich konnte das überhaupt nicht annehmen und habe es sofort abgeschwächt und mich auch wirklich gewundert, warum bekomme ich dieses Lob. Gott sei Dank habe ich dann mit dem Tanzen begonnen und in vielen, vielen Stunden mit Selbstwert-Übungen und Stärkung der Eigenliebe daran gearbeitet, dass ich in der guten Energie, die mir ein ernstgemeintes Kompliment schenkt, auch bleiben konnte. Aus der Sicht deines Schweinehundes und deiner Seele ist es wirklich sehr wichtig, dass du dich mit deinem Selbstbewusstsein und deiner Eigenliebe beschäftigst und jeden Tag einen kleinen Schritt in Richtung - ich liebe mich und bin super, gehst. Tust du das nicht, könnte es auch sein, dass sich das vielleicht sogar bei deiner Figur rächt. Wie ich das meine? Na ja, du könntest dir einen "Schutzpanzer" angelegt haben, damit alle unerwünschten "guten" Energien an dir abprallen - nur so ein Gedanke, das muss natürlich nicht sein, kann es aber. Willst du denn einen Schutzpanzer mit dir herumschleppen, der sich unschön auf deinen Hüften zeigt? Wahrscheinlich eher nicht, richtig? Daher liebe ich auch meine Danceformation so, denn in diesem Programm beschäftigen wir uns auch mit deinem Selbstwert, deinem Selbstbewusstsein und vielem mehr. Tanzen hilft ja bekanntlich ganz besonders dabei, mehr Selbstbewusstsein zu bekommen und in der Danceformation wirst du ganz viel Tanzen - yeah! Machen wir doch schnell ein kleines Selbstbewusstseins Quizz: How do you feel when someone pays you a compliment? Can you accept it or are you more the kind of person who tends to tone down the compliment? I confess, I was one of those people for a very long time who always spoke against it immediately and could not accept the compliment! Oh dear, that really is a "serious mistake"! Your soul doesn't like it when you make yourself small and bad. It could even be "that it takes revenge" by doing little oopsie-daisies or by hitting you somewhere, etc. It is really important that you love yourself, that you are worth a lot to yourself and that you go through the day with full conviction about your uniqueness. You are super, I tell you that as your guardian of "feeling good", you know me as your Happiness Police. Even if you may not want to believe me now, you are unique and have many talents and special gifts that make you the best person on this earth. You can really believe me! How does such a statement feel for you? Good or strange? It can be a challenge to accept your own uniqueness and above all to live it. I can "sing a big song about that", because for me it was terrible when someone complimented me. I couldn't accept it at all and I immediately toned it down and really wondered why I get this honour. Thank God I then started dancing and worked in many, many hours with self-esteem exercises and strengthening of self-love so that I could stay in the good energy that a serious compliment gives me. From the point of view of your Happiness Police and your soul it is really very important that you deal with your self-confidence and self-love and take a small step every day towards - I love myself and I am super! If you don't do that, it could happen that this might even take its revenge on your figure. What do I mean by that? Well, you could have put on a "protective armour" so that all unwanted "good" energies bounce off you - just a thought, of course it doesn't have to be like that, but it can. Do you want to carry a protective armour around with you, which shows itself unattractive on your hips? Probably not, right? That's why I love my danceformation so much, because in this programme we also deal with your self-esteem, your self-confidence and much more. Dancing is known to help you to get more self-confidence and in the danceformation you will dance a lot - yeah! Let's do a little self-awareness quiz:

Wenn mir doch gesundes Essen nicht schmeckt!!!!

AAH – aber ABNEHMEN willst du schon? Glaubst du echt, dass alles so bleiben kann wie es ist? Und du dann trotzdem abnehmen wirst mit dem gleichen ESSEN WIE SONST AUCH? Ich hoffe nicht, dass das dein ERNST IST! Doch, eigentlich schon! hahahaha, sag ich da nur! Leider muss ich dir mitteilen, dass du an deiner Ernährung vieles verändern MUSST, damit du auch tatsächlich SCHLANKER wirst! Gerade am Anfang musst du durch und anderes Essen einfach zulassen! Es ist wirklich WICHTIG! Du schaffst das ganz sicher! Halte durch – bis sich deine Geschmacksknospen an NEUES umgewöhnt haben, das dauert meistens nur 1 Monat! Und ich als dein SCHWEINEHUND sage dir jetzt, nerv mich nicht dauernd mit „DAS SCHMECKT MIR ABER NICHT!“ „Das kann ich aber nicht essen, das schmeckt ja so „grauslich“!“ Entweder willst du SCHLANK SEIN ODER EBEN NICHT! Aber ohne Veränderungen wird es nicht gehen! Aber dein Gaumen ist es eben noch nicht gewöhnt! Das ändert sich … VERSPROCHEN! Du musst halt nur 1 paar Wochen, Dinge essen, die „angeblich“ nicht schmecken! Was sind schon 1 paar Wochen, für mehr WOHLGEFÜHL für den REST deines LEBENS? Richtig, GAR NICHTS! Liebe Grüsse Dein Schweinehund! #MilovonSchweinehund

Hilfe, ich habe gesündigt!

HILFE ICH HABE GESÜNDIGT! … Was für 1 Blödsinn – „GESÜNDIGT?“ …. Musst du jetzt BEICHTEN GEHEN ODER WAS? Wie kann Essen SÜNDE sein? Das ist aber wirklich eine ziemlich BLÖDE Abspeicherung! Unbedingt ÄNDERN, das bringt dir gar nichts! Was ist denn besser, Milo? Setze dir sinnvolle kleine Ziele, und genehmige dir auch „Fehltritte“ …. Fehler machen ist 1. menschlich! und 2. nur 1 Umweg auf deinem Weg zum Erfolg! Gut ist auch, gleich ganz bewusst .. Einen „Naschtag“ einzuplanen, an dem du ALLES essen kannst! Wenn du dich total KASTEIST, wirst du dauernd Gelüste haben! Aber natürlich musst du für deinen Wohlfühlkörper . .. VERÄNDERUNGEN in deinem ESSVERHALTEN einführen, wenn du bis jetzt ALLES RICHTIG gemacht hättest … hättest du deinen Wohlfühlkörper schon, richtig? Nur Lebensmittel, die für dich eine „Sünde“ sind, solltest du sofort nicht mehr als SÜNDE bezeichnen … sondern als kleinen „UMWEG“ und … gleich wieder zurück auf deinen gewünschten Weg navigieren! Daher … GIB NIEMALS AUF! Plane bewusst „Umwege“ (Naschtage) ein … aber bleib FOKUSSIERT auf dein ZIEL! Jeder einzelne SCHRITT ist WICHTIG … und SÜNDE beim Essen gibt es nicht, verstanden?! Die Vital- & Schlank-Methode nach Graf Milo von Schweinehund! #MilovonSchweinehund #claudiameierdance #danceformation

Kontakt

Lifestyle -Trainerin: Claudia Meier

A-9871 Seeboden,

Kras 55

Kärnten, Österreich

  • Instagram
  • Facebook
Claudia's Newsletter holen!
Claudia's Instagram

© 2020 Meier Claudia Fitness. Alle Rechte vorbehalten.