Warum nur schmeckt ungesundes Essen so gut?

Schaust du auch manchmal „sinnlose“ Serien an, einfach nur zum Abschalten? Ich mach das immer wieder einmal gerne, amüsier mich dann sehr über die Ideen, das Styling, den Text und finde es ganz klasse, was den vielen kreativen Menschen auf dieser Welt so alles einfällt! Ziemlich oft muss ich mich dann auch fragen: „Wie kommt jemand nur auf so eine Idee?“

Jedenfalls ist es dir schon aufgefallen, wenn in den Geschichten etwas schlimmes passiert, wenn die Darsteller traurig, frustriert, schlecht drauf sind, Liebeskummer haben - siehst du sie ganz oft mit einer Riesenpackung Eis. Diese wird dann verschlungen und danach geht es schon viel besser! ? Spannend, oder?


Quelle: giphy.com

Als wenn Eiscreme jemals ein Problem gelöst hätte?

Aber wir haben schon als Kind gelernt, Essen und vor allem Süssigkeiten machen "glücklich".

Essen macht etwas mit unseren Emotionen, davon ist ganz besonders dein Schweinehund überzeugt. In der Verteidigung deines Süssigkeiten-Konsums ist er wahrlich ein Meister. Mein lieber Graf Milo von Schweinehund ist darin ein richtiger Superexperte!




Also wir lernen schon von klein auf, dass Essen tröstet, uns belohnt, besser fühlen lässt, motiviert, Energie spendet, weil unser Gehirn durch das emotional positiv verknüpfte Essen Dopamin ausschüttet. Das Streben nach diesem Stoff ist ganz stark ausgeprägt und du weisst ja schon, dass du dich gut fühlst ist die Hauptaufgabe deines Schweinehundes.


Wenn du ihm erfolgreich beibringen würdest, dass du dich nach dem Verzehr von Brokkoli oder einem vitalstoffreichen Weizengras-Shake noch viel besser fühlst als mit Schokolade, er würde dann auch dieses Essen mit Zähnen und Klauen verteidigen.


Quelle: Giphy.com


Denn nüchtern betrachtet, ihm ist es total egal, bei welchem Lebensmittel du dich nach dem Verzehr super fühlst, jenes was du ihm in diesem Thema gelernt hast, wird er auch verlangen. Logisch, oder?

Nur Film & Co zeigen uns schon früh und in ausreichender Form, welch „guten Einfluss“ gewisses Essen auf unsere Gefühle hat, die Lebensmittelindustrie hackt auch ganz bewusst dort ein und gibt Unmengen für suggestive Werbung aus. Sie macht sich zu nutze, dass der Mensch biochemisch auf fett, salzig oder süss anspringt und mischt somit besonders viel von diesen Komponenten in die Fertiggerichte. Dieser „hm, lecker“-Effekt bewirkt einen Dopamin-Ausstoß und dieser verleitet dich und deinen Schweinehund dann dazu, beim nächsten Mal wieder zu solch einem Essen zu greifen.

Dass viel zu viel von minderwertigen Fetten, Salz oder Zuckergeschmack verwendet wird, unser Belohnungssystem mit der Zeit abstumpft und ich immer mehr brauche bis ich mich gut fühle, ist eine andere Geschichte. Meinem Körpergewicht und meiner Gesundheit spendet die vermehrte Zufuhr von „ungesundem“ Essen einen ziemlich schlechten Input, aber


deine Emotionen haben unglaubliche Macht über dich, bedeutend mehr als deine Ratio!

Wenn es drauf ankommt, gewinnen zu 99,9 % deine Gefühle (bzw. dein Schweinehund)! Das hast du bestimmt auch schon einige Maler erlebt, richtig?

Wie wir allerdings welches Essen mit unseren Emotionen verknüpfen, entscheiden wir selbst. Diese selbstgemachte Verknüpfung von Essen mit unserem Belohnungssystem kann ich somit auch wieder „entknüpfen“.


Mit dem richtigem Schweinehund-Trainingskonzept und Grund habe ich großen Spielraum, mein Essverhalten zu adaptieren und damit wirksame Gesundheitsvorsorge zu betreiben.


Das braucht natürlich seine Zeit, ist aber die einzig sinnvolle Möglichkeit, wirklich auf Dauer Gewicht zu verlieren und deinen Körper fit, vital und gesünder zu machen. Ohne Schweinehund hast du keine Chance.


 

Aus diesem Grund habe ich ein ganz spezielles Programm entwickelt, wo du neben deiner Ernährung und Bewegung, mit ganz viel Spaß und Lebensfreude auch deinen Schweinehund mitnimmst auf die Reise! Das macht Sinn und bringt dir nachhaltige Erfolge!


Gerne können wir in einem unverbindlichen Beratungsgespräch darüber plaudern, wie ich dich unterstützen werde und welche Vorgehensweise für dich Sinn macht.


Klicke gerne hier und vereinbare einen Gesprächstermin!