Ist dein Schweinehund auch ein Meister darin, dich von gewissen Arbeiten abzuhalten? 😝 ...

Aktualisiert: 11. Okt. 2021

Mein lieber Milo ist da unschlagbar versiert!


Hast du sie auch, diese TĂ€tigkeiten, die du ĂŒberhaupt ganz und gar nicht machen möchtest? Heute zeige ich dir meine effektivste Lösung dafĂŒr!


Wenn es nur irgendwie möglich ist, tust du lieber alles andere, damit du sie nicht machen musst!

Du Ă€rgerst dich zwar auch darĂŒber, aber trotzdem, lieber Ă€rgern ĂŒber das "Nicht-Erledigen" als diese "ekelhaften Frösche essen"!


Frösche? HÄH? Die Umschreibung fĂŒr verhasste Aufgaben, geklaut von Brian Tracey's Buch: Eat the frog, finde ich irgendwie voll lustig. Sie trifft schon sehr den Nagel auf den Kopf, richtig? Denn diese Sachen fĂŒhlen sich doch tatsĂ€chlich sooo schlimm an, als mĂŒsste ich einen ekligen Frosch essen. Und wer will das schon. Dein Schweinehund auf keinen Fall, IGITT!


Bei mir sind es zum Beispiel:

  • Wohnung putzen

  • Buchhaltung machen


Auch wenn ich fĂŒr heute diese TĂ€tigkeiten geplant habe, fallen mir dann vorher immer ganz viele andere Sachen ein, die ich unbedingt zuerst machen muss! Oder komischer Weise rufen dann sooo viele Leute an, die mich vom Erledigen der unbeliebten Aufgaben abhalten (du weisst ja, "Gesetz der Anziehung") ... 😇


Ganz oft verschiebe ich dann alles Unbeliebte auf MORGEN, weil ich hatte doch einfach keine Zeit dafĂŒr.

Kennst du das auch?


Weisst du, warum das meistens so ist und was du dagegen tun könntest?


Sobald du etwas tun musst, was du ĂŒberhaupt nicht leiden kannst, fĂŒhlst du dich natĂŒrlich eher schlecht als gut. Das ruft dann deinen Schweinehund an den Tag, denn du weisst ja, seine Aufgabe ist es, dass du dich gut fĂŒhlst.


Somit, alleine der Gedanke an die Belege ruft bei mir schon das "Grausen" hervor, da schreit Milo gleich entsetzt herum und startet das "Buchhaltungs-Vermeidungsprogramm". 😂


Auch wenn ich dieses Programm selbst entwickelt und meinem Schweinehund gelernt habe, Milo macht mich damit wirklich richtig wahnsinnig!


Aber höre selbst ...


In dieser Podcast-Folge erlebst du einmal meinen Graf Milo von Schweinehund live, wenn er mich von oben genannten TĂ€tigkeiten abhalten will.


Der total Wahnsinnige, oder?


Jedenfalls hast du jetzt vielleicht eine kleine Idee, was dein Schweinehund denn bei dir so tut, wenn du Dinge erledigen sollst, die du fĂŒr den Tod nicht leiden kannst.

Was macht denn deiner so, wenn er dich behindern will?

WÀre voll schön, wenn du dazu einen Kommentar hinterlÀsst!


VerÀndern kannst das Verhalten selbstverstÀndlich nur DU!


Dazu brauchst du zuerst einmal das BEWUSSTE WAHRNEHMEN! Welches Verhalten tritt denn so an den Tag? Danach kannst du beschließen, was dir nicht mehr passt und wie du es JETZT HABEN MÖCHTEST!


Und dann empfehle ich dir als Lösung wirklich meine Belohnungskette!


Weil, du weisst ja auch, dein Schweinehund verteidigt seine WohlfĂŒhlzone mit ZĂ€hnen und Klauen. Es braucht schon Überzeugungskraft und Durchhaltevermögen!


Mit Belohnungen funktioniert es sehr gut! Daher baue ich mir besagte


Belohnungskette:



Das System ist auch ganz einfach:


  1. Erledigung unbeliebter Aufgabe

  2. Belohnung erst danach!

So wie bei mir z.B.: zuerst AufrÀumen, dann Kaffee .... zuerst Abwaschen, dann gibt es den Kaffee ...., zuerst Buchhaltung, dann Kaffee ....


Wichtig ist natĂŒrlich, dass du die Kette fĂŒr dich persönlich baust und die passende Belohnung auswĂ€hlst und dann ist das ALLERWICHTIGSTE, dass du dich auch tatsĂ€chlich an diese Reihenfolge hĂ€ltst!

Also erst wenn du die Aufgabe erledigt hast, gibt es die Belohnung und auf keinen Fall VORHER !