Ein unschlagbares Duo für dein Immunsystem




Eines meiner neuen Lieblingswörter zur Zeit ist:


Mumijo


Bis vor kurzen habe ich dieses Wort noch nie gehört und wie immer, wenn ich neue Infos bekomme, haben sie einen großen Wert für mein Wohlbefinden und die Steigerung meiner Vitalität.


Oft muss ich wirklich schmunzeln, auf welch "komischen" Wegen diese jeweilige Info zu mir kommt, aber das ist eine ganz andere Geschichte. 😋


Was ist Mumijo?


Mumijo ist ein altes Naturheilmittel aus den Gebirgen Zentralasiens. Mumijo ist eine rätselhafte Substanz. Es gibt sie nur an wenigen Stellen der Erde und nur erfahrene Sammler erkennen bei ihrem Anblick, ob es sich um Mumijo handelt oder nicht. Es ist eine harzähnliche, zähe Natursubstanz mit glatter, glänzender Oberfläche und rauchigem Aroma.


In der traditionellen Volksheilkunde Zentralasiens wird Mumijo inzwischen bei etlichen Leiden eingesetzt – vom Magengeschwür bis zum Knochenbruch. Da Mumijo auch in Indien gefunden wurde und wird, ist es seit langer Zeit genauso im Ayurveda fester Bestandteil vieler Therapien und wird dort bei fast allen chronischen Beschwerden eingesetzt – ob es sich um ein Venenleiden handelt, eine Blasenschwäche oder um Depressionen.


Erstaunliche Wirkung von Mumijo


Strahlenschutz durch Mumijo


Das sowjetische Militär setzte Mumijo beispielsweise auf den Speiseplan seiner Elitetruppen, um deren körperliche und seelische Belastbarkeit zu stärken und sie unempfindlicher gegen Stress zu machen. Auch die russischen Astronauten erhielten Mumijo. Sie sollten auf diese Weise besser vor der erhöhten Strahlung im All schützen.


Mumijo schützt überdies vor den negativen Auswirkungen radioaktiver Strahlung. Denn als man nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl die Strahlengeschädigten mit Mumijo behandelte, besserte sich ihr Blutbild auffallend.


Mumijo ist somit ein unglaubliches Kraftpaket im Schutz deiner Zellen und gegen bedrohliche Einflüsse. Genau sowas brauchen wir doch zur Zeit unbedingt, richtig?


Schnellere Genesung mit Hilfe von Mumijo


Sowjetische Sportmediziner berichteten ferner von einer zunehmenden Muskelmasse, mehr Kraft und Ausdauer bei Sportlern sowie von einer schnelleren Genesung nach Verletzungen inkl. Knochenbrüchen, wenn Betroffene eine Mumijo-Kur durchgeführt hatten.


Eine schnellere Heilung bei Knochenbrüche konnte ebenfalls festgestellt werden. Der Gehalt an natürlichem Strontium soll ein massgeblicher Grund für diese Wirkung sein. Denn Strontium aktiviert die Mineralisierung des Knochens, weshalb Mumijo auch in der Schulmedizin gelegentlich bei Osteoporose gegeben wird.


Die unterschiedlichen Einsatzgebiete des Mumijo in der Volksheilkunde lassen sich leicht erklären. Denn die meisten Krankheiten haben ihren Ursprung in einem kranken Verdauungssystem und gehen mit Entzündungsprozessen einher. Mumijo nun scheint beide Probleme zu beheben. Es bringt eine entzündungshemmende sowie stark antioxidative Wirkung mit sich und wirkt sich überdies sehr heilend auf den Magen-Darm-Trakt aus.


Mumijo entgiftet – und heilt Magen und Darm


Besonders die in Mumijo enthaltenen Huminsäuren sowie die Fulvosäure sind für den Magen-Darm-Trakt eine Wohltat. Die beiden Säuren wirken ähnlich wie Mineral- und Heilerden. Sie adsorbieren Giftstoffe und überschüssige Magensäure, so dass der Darm entlastet wird und sich daraufhin in aller Ruhe regenerieren kann.


Eine iranische Studie aus dem Jahr 2015 bestätigte, dass Mumijo den Magen schützen könne, da die Substanz die Säuremenge im Magen reduziere und auf diese Weise vor säurebedingten Verletzungen der Magenschleimhaut bewahre. Derartige säurebedingte Schleimhautschäden und Magengeschwüre sind nicht selten die Folge vieler Medikamente (z. B. Cortison, Schmerzmittel (z. B. Ibuprofen, Diclofenac, Aspirin u. ä.)). Nachdem Säureblocker, die normalerweise in diesem Fall verabreicht werden, wieder eine Unmenge an schlechten Nebenwirkungen haben, erscheint somit Mumijo die bessere Schutzmaßnahme zu sein.


Auch noch interessant, Mumijo reguliert die Blutfettwerte und reduziert oxidativen Stress. Es

erhöht auch noch die Fruchtbarkeit und Samenqualität, das wurde z.B. von Forschern im Fachmagazin Andrologia berichtet.


Ganz besonders wichtig:

Mumijo stärkt das Immunsystem!

Aus Beobachtungen weiss man ferner, dass Mumijo auf das Immunsystem eine stärkende und stimulierende Wirkung hat. Wer regelmässig Mumijo nimmt, erleidet z. B. seltener Infekte der Harnwege sowie auch seltener Infekte der Atemwege und der Ohren. Wer unter chronischem Stress leidet, der zu den immunschwächenden Faktoren zählt, kann ebenfalls Mumijo nehmen, um auf diese Weise die Schwächen des Immunsystems zu kompensieren und weniger stressanfällig zu werden.


Es gibt noch viel mehr zu berichten, ich denke allerdings, du hast schon erkannt, was für ein unglaublicher Schatz dieses "schwarze Gold", wie es oft auch bezeichnet wird, für deinen Körper bedeuten kann.

Somit noch einmal kurz zusammengefasst, Mumijo wird erfolgreich eingesetzt bei:


  • Nachbehandlung und Heilungsbeschleunigung bei Frakturen

  • Imm