L.O.V.E. Dark Berry – Zucchinicreme-Torte

 

Dark-Berry-Zucchini-Torte

Zutaten

Boden:

Dark-Berry-Creme

Apothe-Cherry-Topping

  • 1 Cup getrocknete Sauerkirschen (mind. 2 Stunden in Wasser eingeweicht)
  • 2/3 Cup Sauerkirschwasser
  • 1/3 Cup Rosinen-Einweichwasser
  • 1/4 Cup Apothe-Cherry
  • 5 EL Chiasamen

Anleitungen

Boden

  1. Die ersten 3 Zutaten in den (Trocken)Behälter des Hochleistungsmixers geben und mit kurzen MIxvorgängen vorsichtig zu Mehl verarbeiten. Das Mehl in die gewünschte Kuchenform geben und verteilen. 

  2. Die nächsten 5 Zutaten in den Hochleistungsmixer geben und kurz durchmixen. 

  3. Die restlichen Zutaten auf das Mehl geben und gut durchmixen. Danach die gewürzte Hafermilch darüber gießen, gut durchmischen, zu einer gleichmäßigen Teigmasse niederdrücken und in den Kühlschrank stellen. 

Dark-Berry-Creme

  1. Die Zucchini schälen und in grösser Stücke schneiden. Mit den Zutaten (MIT AUSNAHME DES KOKOSÖLS) in den Mixer geben und mit Hilfe des Stampfers zu einer Creme verarbeiten. Ganz am Ende das flüssige Kokosöl dazugeben, noch einmal kurz durchmixen. 

  2. Den Teigboden aus dem Kühlschrank holen und die Dark-Berry-Creme gleichmässig auf den Boden verteilen. Wieder kühl stellen. 

Apothe-Cherry-Topping

  1. Mit Ausnahme der Chia-Samen alle Zutaten in den Mixer geben und pürieren, bis die Sauerkirschen eine marmelade-ähnliche Konsistenz haben. 

  2. Die Chia-Samen dazugeben und noch einmal kurz aufmixen. Das ganze sollte noch leicht dickflüssig sein, aber nicht fest wie Marmelade. Sollte es zu fest sein, noch etwas Flüssigkeit nachgeben und mixen. 

  3. Die Apothe-"Marmelade" unregelmässig mit einem Löffel auf die Dark-Berry-Creme verteilen und vorsichtig mit dem Schneebesen oder einer Gabel die Creme marmorieren. 

  4. Die fertige Torte in den Kühlschrank stellen und 1 Tag gut ziehen lassen. 

Rezept-Anmerkungen

Bei Gourmet-Rohkost-Kuchen und Torten ist es meistens gut, diese mindestens 1 Nacht im Kühlschrank ziehen lassen, damit die Konsistenz hält und gut durchzieht. 

Grundsätzlich ist es auch für den Verzehr wichtig, dass die Kuchen nicht zu warm werden, weil das verwendete Kokosöl zum Festmachen der Cremen ab 20° C wieder flüssig wird und somit dein Kuchen dann "zu laufen" anfängt. 

Das ändert zwar nichts am Geschmack, aber an der Optik! 🙂

Meine beiden „Sensations-Produkte“, diesmal zu einer Rohkost-Torte verarbeitet.

Was ist das Besondere an diesen Zutaten: 

Platinum Apothe-Cherry: 

Eine besonders gute Möglichkeit den täglichen Anteil an kraftvollen tief pigmentierten Früchten in Ihre Ernährung zu erhöhen bietet Ihnen der Sauerkirschsaft Apothe-Cherry von Platinum Europe.

Er besteht zu 100 % aus aus dem Saft von frischen Montmorency Sauerkirschen, einer besonders vitalstoffreichen Sauerkirschsorte. Diese Kirschen gehören zu den nährstoffreichsten Lebensmitteln, die die Natur uns bietet. Sie enthalten eine Vielzahl von Vitaminen, Spurenelementen und Enzymen.

Sie bieten überdurchschnittliche antioxidative Kapazität, also die Fähigkeit freie Radikale zu binden und sind auch eine Quelle für natürliches Melatonin aus der ganzen Frucht. Das kann dir bei einem gesunden, erholsamen Schlaf helfen und deinen ganzen Körper bei den Regenerationsprozessen unterstützen.

L.O.V.E. Dark Berry: 

Die Pflanzen in L.O.V.E. Dark Berry können

  • • die gesunde Funktion von Gehirn und Nerven unterstützen
  • • zu gesunden Gefäßen und gesunder Herzfunktion beitragen
  • • helfen, gesunde Gelenke und Mobilität zu erhalten
  • • gesundes Erinnerungsvermögen und Konzentration unterstützen
  • • zu einer gesunden Sehkraft beitragen
  • • helfen, gesunde straffe Haut und gesundes Bindegewebe zu erhalten
  • • einen stabilen Blutzuckerspiegel und ein gesundes Mikrobiom unterstützen …

mehr Infos zum Produkt findest du hier!