Ohne Gesundheit ist ALLES NICHTS!

Höre auf deine innere Stimme

Veröffentlicht von Claudia Meier am

😉Ich finde auch, unser Bauchgefühl hat immer Recht! 

❓Nur, wie trainiere ich meine Innere Stimme bzw. wie erkenne ich, was sie mir sagt? ⁠

🙏Ich habe eine kleine, aber wichtige Übung entwickelt, damit du deine Gefühle und Reaktionen, die dir dein Bauchgefühl schickt besser verstehen kannst. ⁠

 

🚀Zu allererst und das WICHTIGSTE: DEIN MIKROBIOM MUSS 100% IN ORDNUNG SEIN, DAMIT DIE TRANSMITTER UND BOTENSTOFFE AUCH WIRKLICH RICHTIG FUNKTIONIEREN …

Das ist mein voller ERNST, sobald dein Darm gestört ist, funktioniert gar nichts in deinem Körper richtig – und umsonst heisst es auch nicht BAUCHGEFÜHL .. 😇 und Feinde haben wir in unserem Alltag wirklich genügend. ⁠

 

💜Meine Übung für das bessere LESEN DEINER INNEREN STIMME:💜

 

✌️Schreibe auf ein paar Zettel unterschiedliche Gefühle wie z.B:⁠

  • Liebe⁠
  • Dankbarkeit⁠
  • Wut⁠
  • Angst⁠
  • Traurig ⁠
  • Freude USW. ⁠

Falte die Zettel zusammen, sodass du nicht erkennen kannst, was drauf steht. Dann mische die Zettel und ziehe jeweils einen. Du solltest über deine Gefühle erkennen können, was auf dem Zettel steht. ⁠

😍Es ist wirklich erstaunlich, wie mir mein Bauchgefühl mit einer körperlichen Gefühlsreaktion zeigt, was auf dem Zettel steht. Vor allem der Unterschied zwischen positiven und negativen Wörtern ist sehr enorm. Ich bin jedes Mal wieder total fasziniert, dass meine innere Stimme es tatsächlich lesen kann, obwohl ich die Wörter auf den Seiten nicht sehe – trotzdem reagiert mein Gefühl auf jeden Zettel anders. 

Stufe 1 ist es zu erkennen, ob ein positives oder negatives Wort auf dem Zettel steht. ⁠

Die Masterclass ist dann, auch noch den feinen Unterschied erkennen zu können, steht jetzt Liebe oder Dankbarkeit darauf? Wut oder Traurigkeit? ⁠

 

Ich finde, das ist eine total spannende Übung. ⁠

Probiere es doch gleich mal aus und schreibe mir dann, was passiert ist! Bin total neugierig! ⁠