Yuhuu, die “Anderen” schimpfen über mich! ;)

Jetzt ist wieder mal Musik angesagt! Ich bin ja täglich fasziniert von den vielen vielen Sängern und Sängerinnen mit ihren genialen Texten. Wie schaffen die das nur, immer so viel treffende Aussagen in ihre Lieder zu packen.

2 Spezialisten zu meinem heutigen Thema habe ich für euch!

Nach langem wieder mal, Nena – eine meiner Lieblingssängerinnen, die in meinen Augen einfach der totale Wahnsinn ist – ihre Texte geben mir so viel Stoff zum nachdenken und sie trifft mit jeden Wort den “Nagel auf den Kopf”.

Ich bin ja Gott sei Dank mein ganzen Leben lang schon anders in dieser Beziehung, mir ist das total egal, was andere von mir Denken, ich mach mein Ding und bin einfach ICH. Ich weiss, dass eine Ladung Leute sich wundert und hinter meinen Rücken schimpft und sich lustig macht. Das ist bestimmt einer der Gründe, warum ich hier in der “Pampa” gestrandet bin, da geht das einfacher als in der Anonymität einer grösseren Stadt! hihi ….

Das gefällt mir irgendwie, denn wie heisst es doch so schön, so lange die Leute über dich reden bist du interessant.

Ausserdem gestehe ich, manchmal schüre ich diesen Funken absichtlich, dass sie was zum Reden haben. Also ich ziehe mich absichtlich total schräg an, mache Veranstaltungen, die eher ungewohnt sind in der Gegend, in der ich lebe, sage Dinge, die nicht jeder hören will – einfach damit es Möglichkeit gibt – sich aufzuregen. Find ich total lustig!

Und wie heisst es doch so schön – was mich trifft bzw. worüber ich mich aufrege – das betrifft mich!  Heisst ganz kurz zusammengefasst – alles worüber ich schimpfe ist mein Thema, das fehlt mir, spiegelt mir meinen Mangel bzw. was ich gerne an mir ignoriere und nicht mag! Mich regen nur Dinge, Menschen, Ereignisse gewaltig auf – dich mich betreffen! So ist das im Leben!

Also seit ich das weiss, gibt es schon bedeutend weniger Dinge über die ich mich aufrege und wenn ich es tue, dann schaue ich hin und finde heraus, was es denn so auf sich hat! Eine kleine Herausforderung ist das manchmal. So gibt es z. B. die Kirchenglocken, die mich täglich auf die Palme bringen – dieses ständige Kirchengebimmel geht mir so was von auf die Nerven!! Das habe ich noch nicht so ganz auf die Reihe gekriegt – und da hilft es mir auch nicht dass ich weiss, alles was du nicht ändern kannst nimm einfach gelassen hin und ändere deine Gefühle dazu!

In diesem Punkt habe ich noch einiges an Arbeit vor mir …. aber vielleicht werden ja sämtliche religiösen “Zwangsvertonungen”, egal welcher Religion zugehörig, demnächst mal abgeschafft – wer braucht denn so was heutzutage noch!? haha, die Hoffnung stirbt zuletzt – jetzt aber ernsthaft, wer braucht täglich 30 Minuten oder länger Kirchengebimmel und dass ständig, immer wenn eine “Veranstaltung” stattfindet? Das macht mich ganz einfach Wahnsinnig – und mir muss auch nicht vorgebimmelt werden, dass jetzt 12 Uhr ist, wo ist da der Sinn???? Und natürlich der absolute Supergau das Gebimmel in der Früh – also wenn ich davon wach werde, ist der Tag schon fast gelaufen, mit so viel Zorn werd ich da schon wach! Also wenn ich könnte … würde ich ….

da passt jetzt mal der Lacher von Thriller perfekt her — den kannst du dir ja gut vorstellen, oder?

1 Gedanke zu „Yuhuu, die “Anderen” schimpfen über mich! ;)

  1. Das mit dem “Egal was andere über einen Denken” da gebe ich dir vollkommen Recht. Das Leben ist nicht nur zu kurz um sich Gedanken darüber zu machen, was Andere über einen denken, sondern das eigene Wesen, der eigene Charakter und die eigenen Wünsche sind zu kostbar um sie für die Masse zu verbiegen!
    Ich habe mich schon recht früh mit dem Thema auseinander gesetzt, und obwohl ich auch auf dem Stadium bin wo ich es amüsant finde wenn andere sich das (in der Mangel eines passenderen Wortes) Maul zerreissen, so empfinde ich es doch hin und wieder als einen schwierigen Prozess. Denn manchmal schleicht sich das Ungeheuer, das von anderen gemocht und bewundert und geliebt werden will, immer wieder an.
    Doch ich habe gelernt, dass sich selbst treu sein, der korrekteste und meistens sogar schnellste weg ist um gemocht zu werden und zwar so wie man ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*