So nimmst du Brennessel mit, ohne dir weh zu tun!

Vielleicht kennst du das ja auch – zur Zeit gibt es überall wirklich sehr schöne Brennessel und relativ oft wenn ich mit Sheila spazieren gehe denke ich mir: “es wäre doch voll super, jetzt ein paar der Brennessel für einen leckeren Smoothie mit zu nehmen”

Aber wie blos ohne mir die Finger zu verbrennen? Vergesse ich doch ständig einen passenden Behälter und event. Handschuhe mit zu nehmen (ist auch irgendwie logisch beim spazieren gehen .. ;), oder? )

Hier ist eine super Abhilfe, diese Idee ist mir vor ein paar Tagen gekommen – ich habe mir einfach gedacht:

Warum nimmst du nicht das “Hundesäckchen”, damit kannst du die Brennessel ganz einfach angreifen und das ganze dann gleich als Transportbehälter verwenden?

Das mag jetzt vielleicht etwas komisch klingen  – ist aber wirklich total praktisch und einfach – die Säckchen stehen zumindest bei uns an ganz vielen Stellen von der Gemeinde zur Verfügung, sie sind aus Maisstärke und somit sehr angenehm. Also auch wenn du keinen Hund hast, denn da hast diese Säckchen sowieso zur Genüge in jeder nur erdenklichen Jacken und sonstigen Tasche .. hihi .. – hast du immer Zugriff auf diesen “Not-Brennessel-Behälter” …

Auf diese Weise kann ich jetzt immer Brennessel mitnehmen, wenn mir danach ist –  bei mir ist ein Smoothies daraus am aller wirkungsvollsten für starke Fingernägel! 😉 Kein anderes Superfood wirkt so gut in diese Richtung bei mir.

Was es mit der Brennessel noch so alles auf sich hat, kannst du z. B. hier lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*