Lustig, lustig tra-la-la-la …

Ja genau …. „Lasst uns froh und munter sein … „

Was für 1 toller Gedanke. Aber mal ganz ehrlich – wer von euch ist das zur Zeit und wer kennt viele Menschen in seinem Umfeld, die das sind?

Das ist für mich jedes Jahr kaum zu fassen. Fast alle sind genau das Gegenteil von dem, was sie fühlen und sein sollten. Warum nur?

Weihnachten, die Zeit der Liebe, der Ruhe und der Besinnlichkeit. Und – fühlst du dich auch so?

st2

Falls du jetzt „ja“ gesagt hast, dann gehörst du wahrscheinlich zu den glücklichen 0,000000000000000000001 % …. 😉 „Westmenschen“ , die das von sich behaupten können.

Ich kenne im Grunde niemanden, der jetzt nicht angeblich soooooooo „viel Stress hat“? Merkbar überall, auch in meinen Kursen werden jetzt wöchentlich immer weniger Teilnehmer, weil sie ja „keine Zeit“ haben und sich Gutes tun können. Wo ich mir doch gerade jetzt, wo angeblich so viel Stress ist besonders viel Zeit für mich nehmen sollte – aber, das ist eine andere Geschichte.

Jedes Jahr der selbe Sch…. 😉

Jedenfalls finde ich es ziemlich interessant, wie wir von unserem Umfeld beeinflusst werden – da kommt jetzt dann tatsächlich die Epigenetik ins Spiel, die doch bereits beweisen kann, dass wir nicht wirklich von unseren Genen gesteuert werden (nur zu ganz wenig Prozent) sondern es dort nachweislich erkennbar ist, wie wir leben und von unserem Lebensstil & Umwelt beeinflusst werden – weil sich Rezeptoren verändern – in unseren Genen? Was für 1 Wahnsinn. Ich finde es total super, dass die Wissenschaft in diese Richtung arbeitet und somit für uns und vor allem für „Zweifler“ beweissbar macht – dass der „esotherische Schwachsinn“, gar kein Schwachsinn ist – sondern die Wahrheit .. 😉 .. wie cool, dass ich auf mein Leben so einen großen Einfluss habe und nicht hilflos der Vererbung ausgeliefert bin ….. eine der genialsten Nachrichten überhaupt … Ich weiss das ja schon lange, aber wie gesagt, auch für die Zweifler – es ist beweisbar …

Wenn du dich dafür interessierst, dieses Buch habe ich schon gelesen – hier der Autor im Interview:

Ich finde, gerade in dieser Zeit ist die Beeinflussung durch unser Umfeld besonders intensiv spürbar. Denn – auch wenn du mit „Weihnachten“ im Sinne von „Ich muss …. “ überhaupt gar nichts am Hut hast – so wie ich. Trotzdem bist du täglich konfrontiert mit dem „Stress und der Hektik“ von deinem Umfeld. Heisst, wie schon öfters besprochen, unser Leben ist Energie und wir werden unmittelbar von der Energie in uns und um uns gesteuert. Jetzt ist es besonders schwierig, in seiner Mitte zu bleiben, gut aufgelegt, fröhlich und ruhig zu bleiben – weil der „Stress“ im gesamten Energiefeld hängt, durch die vielen Menschen die das produzieren. Ich merke für mich – die Tendenz zum grantig sein ist ins unendliche höher als normaler Weise. So viel Durchatmen, sich beruhigen und besonders bewusst lächeln und Lebensfreude ausstrahlen ist in keiner anderen Zeit des Jahres so extrem wichtig und trotzdem so eine große Herausforderung, es auch tatsächlich machen zu können.

Ich erwische mich selbst immer wieder dabei, dass ich echt grantig bin, dass ich oft mit meinen Tieren „schreie“ und mich fürchterlich ärgere über Dinge, die sie „anstellen“ (z. B. etwas runterschmeissen) – im restlichen Jahr  macht mir sowas wenig aus – aber zur Zeit könnte ich ihnen dann echt den Hals umdrehen .. 😉 Total schockierend finde ich das. Ständige Reflexion meines Verhaltens ist angesagt und bewusstes ruhig und gelassen sein auch.

Und was tue ich jetzt für mich, um diesen Zustand zu verlassen?

Hier mein kleiner Leitfaden zur Weihnachtszeit und auch sonst für den Rest des Jahres ;): 

  1. Miste aus und trenne dich von allen unnützen Sachen, die du hast
  2. Schenke diese Sachen her, das bereitet dir Freude und auch den Beschenkten
  3. Statt sinnlose Weihnachtsgeschenke zu kaufen, schenke das Geld einen oder mehreren Bedürftigen – davon gibt es wirklich genügend zur Zeit und schreibe stattdessen ein Gedicht zum herschenken, verschenke Liebe und Freude mit herzlichen Umarmungen statt materiellen Krims-Krams
  4. Esse besonders hochwertig und spende dir viel Vitamin-B
  5. Freue dich jeden Tag mindestens 5 Mal über Ereignisse, Dinge, Gefühle die in deinem Leben etwas besonderes darstellen (z. B. über deine Tiere, Kinder, tollen Beruf …. )
  6. Setze dich regelmässig hin und atme bewusst 10 Mal tief ein und aus
  7. Lächle jeden Tag 3 Personen besonders freundlich an, die auf der Straße an dir vorbei gehen, das nimmt sofort den Stress aus den Gesichtern
  8. Kontaktiere 1x pro Woche Freunde, Familienmitglieder … die du schon länger nicht gesprochen hast und frage nach, wie es ihnen so geht
  9. und freue dich über dein Leben! Fokussiere dich auf alles, was du gut findest – und sonst auf gar nichts!!!!

Du wirst sehen, diese einfachen Gesten und Taten verbessern dein Befinden ungemein und auch noch das von allen, die du mit deinen Gedanken, Taten und Worten beglückst. Ein Lächeln verändert die Welt.

Weihnachten, die Zeit der Liebe, Besinnlichkeit, Freude, Großzügigkeit, Vergebung …. Wie schön, wenn sie das tatsächlich ist.

http://www.hansemann.de/WebRoot/Store14/Shops/17394138/4E90/BEEF/0B89/617E/904F/C0A8/29B9/917E/2873000.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*