Kaum isst wie ein „normaler“ Mensch ist die „Kacke“ am Dampfen!

Also echt, bin grad etwas schockiert!

Seit 3 Jahren ernähre ich mich zu 99% von Rohkost. Die Auswirkungen auf meinen Körper waren unglaublich genial – so fit, vital und strahlend habe ich mich in meinem ganzen Leben noch nie gefühlt – wirklich total super. Und obwohl ich mich auch seit einigen Jahren mit Coaching befasse und ganz viel weiß, wie das Leben funktioniert und wie ich mein Leben für mich perfekt gestalten kann bin ich in den letzten Wochen trotzdem zurückgefallen! Was für 1 Mist.

Gut ist einfach, dass ich mit meinem Wissen es ziemlich schnell erkannt habe (4 Wochen sind doch viel, aber weniger als bei den meisten Menschen, wo es doch öfters Jahre dauert, bis sie hinschauen.. 😉 )  und sofort meine Energie wieder erhöhen kann – aber trotzdem, arg finde ich es schon und kann mich jetzt somit wieder viel besser in alle meine „Klienten“ hineinversetzen, die sich schwer tun mit dem durchhalten.

Es stimmt wirklich, du musst immer immer immer am Ball bleiben und dich täglich weiter entwickeln. Interessanter Weise habe ich heute folgendes Zitat gesehen:

„Eine Fähigkeit, die nicht täglich zunimmt, geht täglich zurück.“ (Chinesische Weisheit)

Hahaha – Ja genau.

Also was ist jetzt passiert.

Obwohl ich es weiss, dass die herkömmliche Ernährung ziemliche Schäden in unserem Körper anrichten kann – war ich relativ oft auswärts essen in den letzten 3 Monaten.  Leider ist es in der Gegend  wo ich lebe ziemlich schwierig, gut schmeckende, pflanzliche Gerichte zu bekommen in den Restaurants (ausser Salat haben die fast nichts auf der Speisekarte – es gibt nur tote Tiere und tote Tiere und Nachspeisen aus Milch und Tonnen von raffiniertem Zucker und somit sehr niedrige Energie zu essen) 🙁 . Und weil es mir einfach zu blöd war beim Ausgehen immer nur Salat zu essen, der hier ja auch nur als Beilage dient und keine nahrhaften Superfoods mit dabei hat, damit ich auch satt werde – habe ich eine ganze Ladung an Ausnahmen gemacht. Und habe daher in den letzten Wochen sicher 1-2x mal die Woche eine vegetarische Pizza oder ähnliches gegessen bzw. überhaupt viel gekochtes Essen für meine Verhältnisse, natürlich keine getöteten Tiere, so was esse ich ganz sicher nicht mehr, aber trotzdem halt einiges an tierischen Proteinen mittels Milchprodukte. Dann war ich doch auch zu Besuch bei meiner Familie über Ostern und meine Mama hat sich so bemüht mit Gerichten finden, die auch für mich passender sind, da habe ich natürlich alles mitgegessen.  Kurz gesagt, in den letzten 2 Monaten hat sich mein Rohkost-Anteil in meiner Ernährung von 99 % im Schnitt auf ca. 75 % reduziert und aus den 100% pflanzlicher Nahrung sind „schätzomatisch“ auch nur mehr 85% geworden. Bin echt schockiert über den Verlust meiner Eigenliebe!

Wenn ihr meinen rohköstlichen Werdegang verfolgt habt dann wisst ihr, dass ich vor mehr als 3 Jahren ständig extreme Knie – und Rückenschmerzen hatte und teilweise nicht aufrecht stehen konnte – was als Tanzlehrerin eher ungut kommt. Diese Schmerzen waren seit 3 Jahren weg – nichts mehr da, nada – obwohl meine Extrembelastung dank der vielen Tanzstunden immer noch gleich hoch ist wie vor 4 und mehr Jahren. Das Leben war soooo schön ohne Schmerzen … und ihr könnt es bestimmt schon erraten – seit ein paar Tagen habe ich das erste Mal seit 3 Jahren wieder extreme Rückenschmerzen … !!! Volle Katastrophe!!!! Ich habe mich sehr gewundert – wo die denn jetzt auf einmal herkommen und mir den Kopf zerbrochen, was denn anders sein soll in meinem Leben – dazu ist mir keine große Veränderung eingefallen.

Und gestern Nacht ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen … „Claudia – du isst seit einiger Zeit ziemlich scheisse …. “ Ich bin voll überzeugt, das ist der Auslöser – ich merke es ja schon seit einiger Zeit, meinem Darm geht es nicht mehr so gut wie vor einigen Monaten. Er grummelt und meckert und verbreitet komische Düfte – was er schon seit Jahren nicht mehr gemacht hat usw… Hand in Hand hat sich dann der Verlust meiner Eigenliebe durch die schlechte Nahrung, die ich mir absichtlich zugeführt habe gleich in einer Reduktion der gesamten Frequenz meines Seins ausgewirkt, das passt dann meiner Seele ganz und gar nicht und sie beginnt wieder mit dem Aufzeigen .. „Hallo Claudia, spinnst jetzt oder was?“ 🙂

Okay – ich hab’s grad kapiert und was werde ich wohl tun?

Sofort wieder auf 100% meiner Gourmet-Rohkost und Superfood Ernährung umstellen, keine Ausflüge in Pizza, Pommes Frittes und totgekochtem Essen in dem großem Ausmaß wie ich es in den letzten Wochen gemacht habe. (Denn so 1x im Monat „normal“ Essen gehen wirkt sich gar nicht negativ aus, das kann mein Körper schon verarbeiten und ausbessern, aber wenn die Gesamtmenge zu hoch wird ….. ) Und dann schmeckt mir dieses ganze Zeugs sowieso nicht mehr – aber gegessen habe ich’s einfach aus Bequemlichkeit … wie blöd bin ich denn?

Ich bin schon gespannt, wie lange es braucht bis sich meine Schmerzen wieder verabschieden. Da nimm ich echt lieber wieder entweder mein eigenes Superfood mit, wenn ich ins Restaurant gehe damit ich die dortigen Salate aufpeppen kann, freue mich auf die Gesellschaft meiner Freunde und bin wieder 100% fit, vital und gesund als dass ich aus Bequemlichkeit dann Schmerzen oder sonstige Gebrechen bekomme – somit sage ich heute – Aus, Schluss mit dem Blödsinn – zurück zum Ursprung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*